Motorrad besser verkaufen - Tipps, Tricks & tolle Fotos 

Motorrad besser verkaufen - Tipps, Tricks & tolle Fotos

Motorrad besser verkaufen

Ist Ihnen Ihr Schätzchen viel wert und Sie möchten es nicht unter Wert verkaufen?

Vielleicht mit etwas Gewinn?

Muss das Motorrad schnell weg oder habe ich Platz und Zeit, um auf das richtige Angebot zu warten.

Das ist eigentlich die wichtigste Frage, die man sich selbst beantworten muss. Es kann ja sein, dass das Motorrad schnell verkauft werden soll. Gründe können sein:

  • Neukauf
  • Fuhrparkreduzierung
  • Umzug / Auswandern / Jobwechsel
  • Unfall
  • keine Zeit
  • Scheunenfund
  • Trauer

Wenn das Motorrad schnell weg muss, weil es im Weg steht, Geld kostet oder Sonstiges dann ist es oft so, dass dem Verkäufer der Verkaufspreis fast egal ist, Hauptsache das Ding ist weg. Darauf lauern natürlich die professionellen Einkäufer.

Wenn man aber ohne Zeitdruck an den Verkauf des Motorrads gehen kann, so kann man natürlich den bestmöglichen Preis erzielen. Man setzt so die Käufer unter Druck. Der Käufer will das Teil haben bevor es ihm unter der Nase weggeschnappt wird und das ist Ihre Chance.

Motorrad, Scheunenfund, Neukauf, schnell verkaufen

Wann ist der beste Zeitpunkt, um das Motorrad zu verkaufen?

Diese Frage kann man nicht pauschal beantworten, weil es davon abhängt was für ein Motorrad Sie verkaufen möchten und welchen Käufer Sie ansprechen möchten.

Eigentlich kann man schon sehr gut abschätzen, welche Käufer angesprochen werden bzw. werden sollen. Dementsprechen sollte man das Angebot schreiben bzw. das Motorrad für den Verkauf vorbereiten.

Motorrad, Verkauf, Jahreszeit, Zeitpunkt

Unterschiedliche Käufer-Typen

Sammler

Dem Sammler ist es ziemlich egal, wann er das Fahrzeug kauft. Für diesen ist es wichtig, dass er das Fahrzeug am besten im Originalzustand bekommt. Auch macht es keinen Sinn, am Fahrzeug irgendwelche zusätzlichen Anbauten oder Zubehör dran zu lassen, weil es für ihn eher den Wert mindert. In diesem Fall sollten Sie soweit Sie die Original-Teile haben zurückbauen und das Zubehör extra verkaufen. Auch ist es nicht sinvoll für den Verkauf Originalteile zu kaufen und diese dann zu montieren bzw. mitzugeben. Sie werden eher Geld verbrennen als damit den Preis mehr in die Höhe treiben. Sammler haben ja oft bereits Teile oder gute Anlaufstellen und bekommen diese dort. Die Suche nach Originalteilen gehört mit zum Hobby des Sammlers und das sollten Sie ihm auch lassen.

Jäger (gewerblicher und privater Händler)

"Isch geb dir 500 Euro und hole es gleich ab" - Diesen Spruch oder diese eMail kennen viele Verkäufer und das ist natürlich das, was uns den Tag richtig vermiesen kann. Wenn Sie darauf eingehen wird es so sein, dass eher der Jäger das Schnäppchen macht und Sie das Moped einfach nur los sind. Verdienen werden Sie bei diesem Deal nichts. Um das Fahrzeug an den Jäger zu verkaufen ist die Jahreszeit egal, weil sie damit Geld verdienen und das ganze Jahr nach "Material" suchen.

Einsteiger

Das ist in meinen Augen der einzige Kunde, dem man ein Saisonangebot machen kann. Einseiger machen oft im Spätsommer oder Herbst den Fuhrerschein, rescherchieren im Winter und wollen im Frühjahr sich ein neues Bike kaufen. Wenn die Kohle für ein Neufahrzeug nicht reicht oder sie erst einmal Erfahrung auf einer gebrauchten Maschine sammeln wollen, dann gehören sie zu Ihren potenziellen Kunden im Frühjahr. Natürlich hängt das auch von der Maschine ab. Wenn Sie eine Supersportler mit 200 PS verkaufen möchten, dann wird sich diese kein Einsteiger kaufen. Einsteigermaschinen ist so ziemlich alles bis 500 ccm³, wobei auch einige gleich eine 600er nehmen, um nicht so schnell umsteigen zu müssen. Der Einsteiger möchte einsteigen und nicht schrauben d.h. da sollte der TÜV, halbwegs vernünftige Reifen drin sein damit er die Maschine an- ode ummelden und sofort losfahren kann. Einsteiger werden sich keine Bastelobjekte kaufen.

Schrauber

Der Schrauber will schrauben, fertig. Er hat meistens bereits ein Motorrad und will ein zweites Bike selbst "customizen". Wenn Sie an einen Schrauber verkaufen möchten, dann sollten Sie an dem Motorrad nichts für den Verkauf investieren. Wozu in Reifen (200Euro), TüV (100 Euro), Vergaserreinigung (200 Euro) usw. investieren, wenn der Schrauber das selbst machen will. Der Wert der Reparaturen wird Ihnen niemals wiederbezahlt. Deswegen, lieber das Motorrad mit ein paar Mängeln (auf jeden Fall in der Beschreibung nennen, damit er nicht anfängt zu handeln) für ein paar Euro weniger verkaufen anstatt vielleicht noch mal 500 Euro investieren und den effektiven Wert des Bikes um nur 100 Euro heben. Das ist eine einfache Rechnung. Meine Beobachtung ist zudem, dass dem Schrauber nur ein lauter aber legaler Auspuff wichtig ist, weil diese im Zubehörhandel und auch gebraucht teuer sind. Mit diesem Zubehörteil können Sie Geld verdienen (im Set oder extra). Alles andere sollten Sie abschrauben und extra verkaufen (im Set oder einzeln). Verschenken Sie nichts! Der Schrauber will ein Schnäppchen kaufen, um das projekt zu verwiklichen und um es vielleicht dann weiter zu verkaufen. Der Schrauber will mehr schrauben als fahren d.h. sobald das Projekt fertig ist, wird er es abstoßen und sich einem neuen Projekt widmen.

Springer

Den Namen "Springer" habe ich für Kunden festgelegt, die nicht dumm sterben möchten und Bock haben unterschiedliche Bikes auszuprobieren. Zu diesem Käufertyp zähle ich auch mich selbst. Jedes Bike ist anders und es macht einfach Spaß immer wieder ein neues Moped unterm hintern zu haben. Diese Käufer wollen fahren und nicht schrauben. Auch hier ist der Verkaufszeitraum am besten im Frühjahr, weil der Springer oft Saisonkennzeichen benutzt und so nicht auch noch die Wintermonate bezahlen muss, wenn er keinen privaten Stellplatz hat. Sie werden eher auf nicht verbastelte Modelle setzen, weil verbastelte Motorräder nicht mehr den Charackter des Originals haben. Auch würde ich das Zubehör extra anbieten bzw. bzw. zwei Preise nennen (mit und ohne Zubehör).

Ersatzteilträger-Sucher

Wie der Name schon sagt geht es diesem Käufer nur um Ersatzteile. Einmal um diese selbst zu verwenden oder weiter zu verkaufen. Da ist die Optik des Bikes Nebensache, weil es eh geschlachtet wird. Punkten können Sie mit der Laufleistung des Motorrades, weil weniger verschlissene Teile sich natürlich besser verkaufen lassen. Für diesen Käufer sollten Sie die Originalteile extra anbieten, weil er sie höchstwahrscheinlich auch weiterverkaufen möchte.

Nervtöter

Und wer kennt diese Spezies nicht? Da wird in 20 eMails über den Preis verhandelt, stundenlange Telefonate geführt und wenn es zum Kauf bzw. zum Besichtigungstermin kommt, dann springen Sie ab. Diese Leute sollten Sie immer auf dem Schirm haben aber in Ihre Verkaufsstrategie nicht weiter beachten.

Motorrad, Verkauf, Jahreszeit, Zeitpunkt
Motorrad, Verkauf, Jahreszeit, Zeitpunkt
Motorrad, Verkauf, Jahreszeit, Zeitpunkt
Motorrad, Verkauf, Jahreszeit, Zeitpunkt
Motorrad, Verkauf, Jahreszeit, Zeitpunkt
Motorrad, Verkauf, Jahreszeit, Zeitpunkt

Erst einmal klären "WAS" verkauft wird

Es macht Unterschiede in der Verkaufsstrategie, welche Art des Motorrades Sie verkaufen möchten und welchen Zustand es hat.

Gebrauchtes Motorrad - warum nicht über Wert verkaufen?

Wenn Sie ein nicht so altes Motorrad verkaufen möchten, dann haben Sie auch eine große Angebotskonkurrenz d.h. es gibt mehr Fahrzeuge als potenzielle Käufer. Auch ähneln sich viele aktuelle Motorräder, so dass Sie sich mit Ihrem Angebot nicht nur gegen gleiche sondern auch gegen Fahrzeuge anderer Marken durchsetzen möchten. Hier entscheidet oft die Ausstattung z.B. ABS, Zubehörauspuff und das Baujahr.

Youngtimer - Voll im Trend

Diese Fahrzeuge sind ca. 20-30 Jahre alt. Es sollte klar sein, dass in dieser Zeit jedes Fahzeug einmal umgekippt ist und an den meisten etwas gemacht wurde. Vielleicht auch an Stellen, die man so auf den ersten Blick nicht erkennt (Vergaser-Tuning, Luftfilter, ...) Das ist aber nicht schlecht nur können das oft die Gründe sein, warum ein Motor nicht rund läuft usw. Bei Joungtimern kann man in meinen Augen nicht viel verdienen, weil diese je nach Modell zwischen 500 und 1500 Euro gehandelt werden. Die ffür 500 sind ziemlich fertig und die für 1500 fast im neuwertigen Zustand. Aber auch kann man hier viel Geld durch eine falsche Beschreibung oder schlechte Fotos verbrennen. Denn es gibt genug Schrauber, Sammler, Ersatzteilsucher, Wiedereiunsteiger... die genau so ein Modell suchen. Es gibt viele tolle Umbauprojekte auf youtube wie z.B. eine Honda CX 500 "Güllepumpe" und wenn Sie diesem Motorrad verkaufen möchten, dann können Sie sich zu den Gewinnern zählen. Wenn man es perfekt präsentiert, dann ist der Verkauf zu einem guten Preis fast sicher.

Oldtimer - Oldie but goldie!

Oldtimer sind ein Kapitel für sich. Originalzustände, wenig Kilometer laufleistung, guter Lack können schon fast Neupreise aufrufen. Wenn die Maschine aktuell noch zu den besonderns beliebten und raren Modellen gehört z.B. alte CB 750 Four, dann ist das ein Goldschatz. Der Verkaufszeitraum spielt in diesem Fall keine Rolle.

Unfallfahrzeug - Totalschaden verkaufen?

Hier sollten Sie das Zubehör, das noch intakt ist demontieren und extra verkaufen. Am Fahrzeug bringt es keinen zusätzlichen Gewinn. Verkaufszeitraum spielt hier keine Rolle, das Moped soll ja auch schnell weg.

Scheunenfund - ist das wirklich Gold wert?

Das Wort "Scheunenfund" weckt bei Käufern immer Interesse, weil jeder davon träumt mal wie im Film ein richtiges Schnäppchen zu machen. Scheunenfunde haben aber zwei große Nachteile: Sie sind im Prinzip nur etwas für Schrauber oder Ersatzteilsucher. Sie sind meistens in einem Zustand, wo eine Wiederinbetriebnahme wirtschaftlich keinen Sinn macht. Wenn sich noch herausstellt, dass keine Papiere vorhanden sind, dann eignen sich diese Fahrzeuge eigentlich nur noch als Ersatzteillager oder Metallschrott. Ich verfolge den Markt schon einige Jahre und ich habe noch nie eine Harley Davidson gesehen, die als Scheunenfund inseriert wurde. Wenn sich bei dem Modell nicht um ein heiß begehrtes Modell oder einen Oldtimer handelt, dann brauchen Sie nicht auf einen Gewinn hoffen. Schnell verkaufen und Platz schaffen, Hauptsache weg.

Custom / Umbauten und Zubehörteile allgemein

Custum = Geschmack und die Geschäcker sind verschieden. Auch liegt es in der Natur des Schraubers sein Moped selbst zu inidividualisieren ( cutomizen ) und nicht ein bereits ein komplett umgebautes Bike zu kaufen. Das macht ja gar keinen Spaß. Diesen Effekt erleben in den letzten Jahren viele Besitzer von Streetfighter-Motorrädern. Sie haben ihre tollen originalen Maschinen komplett nach persönlichem Geschmack für sehr viel Geld umgebaut, umlackiert und mit viel teurem Zubehör versehen. Beim Verkauf kommt dann die Enttäuschung wegen zwei Gründe: einmal sind Streetfighter nicht mehr in Mode und zweitens, will niemand so recht ein Bike fahren, dass ein anderer "gebaut" hat. Das Resultat ist, dass der Verkaufspreis nur einen Bruchteil der Maschine inkl. der Umbauten und Arbeitskosten ausmacht. Viele Streetfighter werden für unter 1000 Euro verkauft, obwohl da Zubehör für 10.000 Euro dranhängt. Der Verkauf mit Gewinn ist eher reine Glücksache, wenn sich ein Käufer mit gleichem Geschmack findet.

Motorrad, Verkauf, Jahreszeit, Zeitpunkt
Motorrad, Verkauf, Jahreszeit, Zeitpunkt
Motorrad, Verkauf, Jahreszeit, Zeitpunkt
Motorrad, Verkauf, Jahreszeit, Zeitpunkt
Motorrad, Verkauf, Jahreszeit, Zeitpunkt

Schäden / Umfaller / Unfälle - ist das schlimm?

Es ist nicht rentabel Totalschäden wieder instand zu setzen. Wenn der Rahmen verbogen oder defekt ist bleibt in den meisten Fällen nur die Auschlachtung als Ersatzteillager oder Schrott. In diesem Fall sollte man alles intakt ist abschrauben und extra verkaufen. Beim Verkauf der Unfallmaschine sollte man ganz ehrlich sein und alle Schäden auflisten bzw. vom Schlimmsten ausgehen. So wird man beim Kauf nicht runtergehandelt, weil Stück für Stück neue Schäden ans Licht kommen.
Unfälle dürfen nicht verschwiegen werden aber wenn die Schäden in einer Fachwerkstatt repariert wurden, dann ist es ja kein Problem. Es gibt Kunden, die nur nach Fahrzeugen suchen, die absolut mängelfrei sind. Ja, es gibt solche Fahrzeuge aber wenn diese absolut keinen Kratzer haben, im Originalzustand sind, am besten kaum gefahren wurden, einwandfrei funktionieren und am besten noch 25 Jahre alt sind, dann wissen das auch die Verkäufer. So ein Fahrzeug wird nicht verschenkt oder als Schnäppchen angeboten. Diese Fahrzeuge befanden sich höchstwahrscheinlich bei nur einem Halter, der höchstwahrscheinlich auch eher ein Motorradliebhaber als Motorradpendler war. So ein Fahrzeug hat dann fast Sammlerwert und kann sehr gut und gewinnbringend verkauft werden.

Beulen, Kratzer, Lackschäden schrecken einige Käufer ab aber es gibt genug andere Käufer, denen das völlig egal ist. Wenn Sie das in der Beschreibung erwähnen, dann ist das kein Grund mehr am Motorrad herumzumeckern, um den Preis zu senken. Mit dem Satz:"Wenn Sie keine Kratzer oder Alterspuren am Motorrad möchten, dann müssen Sie neu kaufen." bringen Sie den Käufer auf den Boden der Tatsachen, dass es sich um ein Gebrauchtfahrzeug handelt.

Motorrad, Verkauf, Jahreszeit, Zeitpunkt

Wie schütze ich mich vor Nervtötern, Vielfragern, Zeitfressern und doch Nicht-Käufern?

Ja, die lieben Zeitdiebe. Sie fragen einen Löcher in den Bauch und wollen jedes Detail wissen. Sie lesen sich durch Foren und kennen sich mit den Motorrädern manchmal besser aus als mancher Verkäufer. Sie handeln am Telefon oder per eMail, machen Probefahrttermine aus aber wenn es dann darauf ankommt dann lassen sie die Deals platzen oder kommen nicht zum Termin. Um diesem Treiben einen Riegel vorzusetzen, sollte die Beschreibung des Motorrades entweder sehr umfangreich oder ganz kurz sein. Mit dem Satz:"Alle weiteren Informationen bekommen Sie von mir Vorort oder Verhandelt wird nur Vorort" schrecken Sie diese "Käufer" ab. Eigentlich sind es keine Käufer, denn ihr Hobby ist es nach Bikes zu suchen und diese zu analysieren. Der Kauf gehört nicht zum Hobby, weil er zu teuer ist :) Wenn Sie explizit schreiben, dass Informationen und Preisverhandlungen nur Vorort stattfinden, dann werden Sie nur wirklich interessierte anlocken. Das schont Ihr Freizeit und Ihre Nerven.

Motorrad, Verkauf, Jahreszeit, Zeitpunkt

Gewerblicher Händler

Da Händler verpflichter sind Garantien oder Gewährleistungen zu geben und im Regelfall die Motorräder verkaufsfit machen, ist es berechtigt, dass diese deutlich höhere Preise als Privatverkäufer aufrufen. Auf gesetzliche Vorschriften, Garantien und Gewährleistungen möchte ich nicht näher eigehen, weil es dafür viele zuverlässige Quellen im Internet gibt. Dort kann man sich Hilfe einholen bzw. sich absichern.

Preis festlegen

WIN-WIN
Gebrauchtmotoradmarkt ist wie ein Flohmarkt. Es geht einmal um die Sache selbst aber auch um das Handeln und Feilschen. Es ist auch gut und ich kenne kaum einen Fall wo ein Festpreis wirklich ein Festpreis geblieben ist. Etwas mit dem Preis runter oder Zubehör und weitere Extras dazugeben wirkt sich wie ein Gewinn für den Käufer aus. Und für Sie selbst ja auch, weil Sie den Kram endlich los sind.
Wenn Sie die Beschreibung in einem korrekten Deutsch ausführlich formulieren, alle Details auflisten, tolle Fotos präsentieren dann wirkt das deutlich professioneller und wertiger auf den Kunden. Es ist wie überall im Leben:"Die Präsentation macht den Preis". So können Sie problemlos deutlich über Ihrer Schmerzgrenze das Fahrzeug anbieten. Es wird immer ein Fahrzeug geben, dass günstiger ist als Ihres - das ist nicht der Maßstab. Mit guten Fotos erreichen Sie, dass der Käufer sich in die Maschiene verliebt bevor er die Maschine bereits gesehen hat. Wenn Sie ihn dann Vorort nicht enttäuschen und die Maschine auch noch der Detailbeschreibung entspricht, dann können Sie mit einem guten Gewinn rechnen.

Motorrad, Verkauf, Jahreszeit, Zeitpunkt
Motorrad, Verkauf, Jahreszeit, Zeitpunkt

Wo soll ich das Motorrad verkaufen?

Es gibt einige Portale, um ein Motorrad zu verkaufen z.B. mobile.de, motoscout24.de oder ebay-kleinanzeigen.de. Auch auf ebay.de werden Fahrzeuge angeboten aber hier ist das Risiko deutlich höher eine Bauchlandung zu landen. Das gilt sowohl für Käufer als auch für Verkäufer. Auch darf man nicht vergessen, dass ebay eine nette Provision für sich abzweigt, die den Gewinn dann mindert. Vorteil von ebay.de ist das ebay einen Käufer-Verkäufer Schutz bietet, falls es doch zu Komplikationen kommen sollte. Mit mobile.de können Sie nichts falsch machen und als Privatverkäufer ist es auch völlig kostenfrei. Sie können auch mit einem Klick die Anzeige bei eBay-kleinanzeigen.de erscheinen lassen. ebay-kleinanzeigen ist wohl der größte Markt. Dort bekommt man alles verkauft. Aber ebay-kleinanzeigen ist auch Wimmelplatz für Betrüger. Egal ob als Käufer oder Verkäufer ist zu beachten, dass das mehr einem Flohmarkt als einer online-Plattform ähnelt d.h. "nur Bares ist Wahres". Online-Überweisungen können gut gehen aber wenn Sie an einen Betrüger geraten, dann ist das Geld meistens weg und Sie keine Rückendeckung.
Motorrad, Verkauf, Jahreszeit, Zeitpunkt
Motorrad, Verkauf, Jahreszeit, Zeitpunkt

Erstellen der Verkaufsanzeige

Die Verkaufanzeige hat einen sehr großen Einfluß auf den Verkaufspreis, die Verweildauer der Anzeige und somit auf Ihren persönlichen Gewinn. Die Anzeige sollte aussagekräftig sein und alle Details, Schäden und "Überraschungen", die den Preis mindern könnten bereits enthalten. Wenn der Käufer Vorort von Schäden oder Abweichungen von der Beschreibung überrascht wird, dann springt er entweder vom Kauf ab (Sie verlieren viel Zeit ohne Abschluß) oder er handelt Sie an oder unter Ihre Schmerzgrenze. Wenn der Käufer geübt ist und Sie das Fahrzeug schnell loswerden möchten, dann werden Sie mit dem Verkauf nicht glücklich.
Einige Zubehörteile an einem Motorrad steigen den Wert andere wiederum kann man auch weglassen. Wertsteigerungen hat man mit Zubehörteilen, die bereits eingetragen sind und der Käufer somit keine Extrakosten mehr hat, wenn er diese sich später selbst anschaffen möchte. Das können z.B. bessere Vergaser, andere Reifenpaare, bessere Federelemente oder Bremsen und natürlich der Auspuff sein. Ich wage mal zu behaupten, dass über 90% der Motorradfahrer wenn Sie die Wahl zwischen zwei identischen Motorrädern (zum gleichen Preis) aber einmal mit einem leisen und einem lauteren aber zugelassenem Auspuff, das Motorrad mir dem lauteren Auspuff nehmen würden. Dieses Zubehörteil muss in der Anzeige explizit betont werden. Wenn der Käufer später einen Sportauspuff nachkaufen möchte, dann müsste er tief in die Tasche greifen. Auch mit LED-Blinkern oder eine optisch schönere Sitzbank können Sie beim Verkauf punkten. Koffersysteme, Windschutzscheiben, zusätzliche Verkleidungen, zusätzliche Zubehörteile in Kisten usw. erhöhen den Wert des Fahrzeugs in meinen Augen nicht bzw. nicht viel und sollten seperat angeboten werden. Die Wahrscheinlichkeit ist höher, dass Käufer das Zubehör ohne Motorrad als das Motorrad mit Zubehör kaufen.

Motorrad, Verkauf, Jahreszeit, Zeitpunkt
Motorrad, Verkauf, Jahreszeit, Zeitpunkt

Das Wichtigste - Fotos Fotos Fotos

Der Mensch kauft mit dem Bauch bzw. mit dem Herz. Wenn Sie den Käufer dazu bringen sich in das Motorrad zu verlieben bevor es zur Probefahrt kommt, dann ist Ihnen der Verkauf sicher. Der Kunde wird das motorrad nehmen mit oder ohner Preisnachlass. Das gleiche Prinzip wird ja auch bei neuen Motorrädern angewendet: mit schönen Fotos, die das Feeling für das Fahrzeug und die den damit gewonnen Mehrwert "Freiheit", wird der Käufer zum träumen angeregt und sieht sich selbst in den Fotos. Er verliebt sich in ein bestimmtes Motorrad. Wir dürfen nicht vergessen, dass Motorräder ein reines Luxusobejekt sind. Sie sind gefährlich, nicht umweltfreundlich, oft laut und wartungsintensiv, ... egal Bauch geht vor Kopf und Mann / Frau will es haben. Fertig.

Die Fotografie und Präsentation kann den Verkaufswert des Motorrades stark beinflussen. In meinem digitalen Motorrad-besser-verkaufen-Fotoworkshop habe ich detailiert beschrieben, wie Sie das Beste aus einem Foto herausholen und somit Ihr Motorrad bestmöglich fotografieren. Ich gehe auch auf die Grundladen der Fotografie ein, so dass Sie das erlertne für viele andere Verkaufsobjekte anwenden können. Auch gehe ich nicht nur auf die Fotografie mit einer Kamera sondern auch auf die Fotografie mit einem Smartphone ein.
Man kann nicht alles mit Fotos rüberbringen: Das Fahrgefühl und den Sound. Oder doch? In meinem Fotoworkshop verrate ich Ihnen, wie Sie zusätzlich zu den Fotos auch ein Präsentationsvideo erstellen und dem Kunden anbieten können.

Motorrad, Verkauf, Jahreszeit, Zeitpunkt
Motorrad, Verkauf, Jahreszeit, Zeitpunkt

Das sollten Sie noch beachten

Vor dem Verkauf das Motorrad erst einmal in Form bringen

Je nach Zustand und Art des Verkaufs das Motorrades müssen Sie das gute Stück in der Werkstatt prüfen oder warten lassen. Erfahrene Schrauber können das natürlich selbst machen. Anbauteile können mit angeboten oder abgeschraubt und separat verkauft werden.
Prüfberichte, Zubehörrechnungen und Werkstattrechnungen helfen das Motorrad besser zu verkaufen bzw. einen höheren Preis zu verteidigen. Wenn Sie aber keine Zeit und Geld in Prüfungen und Ersatzteile investieren möchten, dann können Sie in die Anzeige schreiben, dass eine Probefahrt aus verschiedenen Gründen nicht oder nur bedingt möglich ist. Wenn der Käufer das im Vorfeld weiß, dann wird er es akzeptieren (müssen).

Für die Fotos und den ersten Eindruck das Motorrad gut putzen und polieren

Für die Fotos sollten Sie das Motorrad putzen (außer Unfallmotorräder), denn dann erscheint es hochwertiger und Sie können einen höheren Preis ansetzen. Ein sauberes Motorrad bedeutet, dass sich der Halter um das Motorrad gekümmert und und dieses nicht irgendwo in der Ecke unterm freien Himmel gestandet hat.
Damit die Probefahrt nicht im Fiasko endet und der Käufer irgendwo in der Pampa stehen bleibt sollte das Fahrzeug (je nach Art des Verkaufs) fahrtüchtig und sicher sein. Kontrollieren Sie Sie den Ölstand, Wasserstand, ReifenluftdrucP, Elektrik und die Beleuchtung des Motorrads. Es ist peinlich und sofort ein Grund zum Feilschen, wenn während der Vorführung ein Defekt auftritt. Auch wenn es nur eine Glühbirne nich leuchten sollte und Sie haben keine Ersatzbirne, wie können Sie ausschließen, dass nur die Birne und nicht noch mehr defekt ist, schwierig.

Die ersten Kaufinteressenten

Räumen Sie ihm eine Probefahrt bei großen Kaufinteresse ein. Probefahrttouristen können Sie mit dem Satz "Probefahrt gegen Vorweisen der Verkaufssumme möglich" abschrecken.
Rechnungen und Kopien vom Serviceheft sollten abfotografiert und in die Anzeige eingefügt werden. So ersparen Sie sich regen eMail verkehr und der Käufer muss nicht auf Unterlagen warten.

Wer schnell kaufen muss macht kein Schnäppchen!
Wer schnell verkaufen muss mein keinen Gewinn!
Haben Sie Geduld und gehen Sie nicht gleich auf den das erste Angebot ein. Viele Käufer beobachten Ihr Verhalten im Internet z.B. Preisanpassung, Beschreibungsanpassung usw. und können so herausfinden, wie wichtig der Verkauf für Sie ist und wie schnell Sie verkaufen wollen oder müssen.

Alle Unterlagen

Folgende Unterlagen sollten Sie bereithalten, wenn diese vorhanden sind:

  • Fahrzeugbrief und -Schein
  • Scheckheft / Wartungsheft
  • Bedienungsanleitung
  • Tüvbericht
  • Schlüssel
  • Belege und ABE über Um- und Einbauten oder größere Reparaturen
  • Ein Reperaturhandbuch sollte als Zubehörteil gesehen und im Preis einkalkuliert sein

Die Kaufabwicklung

  • Sorgen Sie für eine weitere Person beim Verkaufsabschluss - Zeuge.
  • Vor einer Probefahrt lassen Sie sich unbedingt den Personalausweis des Interessenten aushändigen und kontrollieren Sie, ob dieser einen gültigen Führerschein hat. Auch sollten Sie sich vor der Probefahrt die Gesamtsumme zeigen bzw. hinterlegen lassen. So beugen Sie Probefahrttouristen vor und im Falle eines Sturzes haben Sie das Geld in der Tasche.
  • Überlassen Sie den Fahrzeugbrief dem Kaufinteressenten auf keinen Fall vor der Bezahlung. Erst wenn die gesamte Zahlung getätigt wurde können Sie die Unterlagen übergeben.
  • Verschweigen Sie keine Mängel, Unfallschäden und Umfallschäden, Sie sind gesetzlich verpflichtet, dem Käufer Ihnen bekannte Mängel mitzuteilen. Dieses sollten Sie bereits in der Anzeige erwähnt haben.
  • Barzahlung oder ein Treuhandkonto z.B. PayPal ist vorzuziehen. Warten Sie auf die Empfangsbestätigung durch PayPal und prüfen Sie Ihr Kontoguthaben, ob das Geld wirklich eingegangen ist. Empfangsbestätigungen sind leicht zu manipulieren.
  • Zählen Sie den Betrag und prüfen ihn auf Vollständigkeit und Echtheit bei der Geldübergabe. Um ganz sicher zu sein, können Sie die Geldübergabe direkt bei der Bank machen. Das sollte Betrüger direkt abschrecken.
Fotoworkshop für Motorradverkäufer

Mehr Gewinn durch bessere Fotos

Geballtes Fachwissen auf das Wesentliche reduziert

Für private und gewerbliche Verkäufer

Workshop-Aufbau

Schnellkurs Grundlagen der Fotografie

Schnellkurs Bildaufbau

Fehlervermeidung bei der Fotografie

Details fotografieren

Gezielt Licht einsetzen

Schnellkurs Bildbearbeitung

Schnellkurs Video für Verkaufspräsentation

nur 19 Euro inkl. 19% MwSt.

"Wenden Sie das Erlernte auch auf andere Produkte mit Erfolg an."

"Eine Investition, die sich beim nächsten Verkauf für Sie garantiert auszahlen wird."

Bestellung

Adresse

Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Buchung, Anfrage oder Kontaktaufnahme verwenden dürfen. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen eine Übertragung oder ich dazu gesetzlich verpflichtet bin. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Ihre Daten werden ansonsten gelöscht, wenn wir Ihre Buchung, Anfrage oder Kontaktaufnahme bearbeitet haben oder der Zweck der Speicherung entfallen ist. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz findest Sie auch in der Datenschutzerklärung auf dieser Webseite.



Ich bin mit der Übertragung meiner Daten durch das Kontaktformular einverstanden.



Rechtliches: Die Ergebnisse sind von Person zu Person unterschiedlich und hängen stark vom persönlichen Einsatz, Durchhaltevermögen und der persönlichen Basis ab. Die zu erzielenden Ergebnisse können nicht zu 100% garantiert werden.



Impressum Datenschutz